02. November 2016

Die Stärken im Blick

 

Oft neigen wir dazu uns in kritischen Situationen auf Fehler und Schwächen von uns und unserer Organisation zu konzentrieren um Lösungen bzw. Optimierungsmaßnahmen zu erarbeiten. Der Blick auf unsere Stärken, dass was gut ist und funktioniert, wird oft vernachlässigt.

Das kann fatale Folgen haben. Diese Stärken könnten unsere USP's (Alleinstellungsmerkmale) am Markt sein. Kritisch wird es, wenn wir uns dieser nicht einmal bewusst sind und auf Basis einer Analyse der Fehler und Schwächen Maßnahmen in Angriff nehmen, die diesen USP's entgegenwirken oder gar diese eliminieren. Unser Gegenüber, seien es Kunden oder Kollegen, würde äußerst irritiert von dieser Änderung, was negative Auswirkungen am Markt oder in der Zusammenarbeit haben könnte mit direkten Einfluss auf unseren Erfolg.

Nicht zu vergessen ist auch die Motivation, welche sich aus dem Bewusstsein und der Würdigung von Stärken und Ressourcen entwickelt um Änderungen bewusst und mit Überzeugung voranzutreiben bzw. diese zu unterstützen, also nicht sich in einem Problemstrudel zu bewegen. Dies setzt Kräfte frei um Lösungen zu finden die uns voranbringen und nicht einschränken.

Im Rahmen von persönlichen und organisatorischen Änderungsprozessen ist es also sehr wichtig unsere Stärken im Blick zu haben, um das zu bewahren was uns ausmacht und uns hervorhebt gegenüber anderen.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.